Über uns

Über die VOSI

Im Frühjahr 2009 gründete sich die Wählervereinigung Volkssolidarität Chemnitz (VOSI) mit dem Ziel, den Chemnitzer Einwohnern eine von Parteipolitik unabhängige Alternative bei der Wahl zum Stadtrat im Mai 2009 zu bieten. Der Einzug in das kommunale Parlament gelang, Andreas Wolf vertritt dort seitdem als Stadtrat der VOSI die Interessen der Chemnitzer Bürger. 2014 möchte er sich erneut der Wahl zum Stadtrat stellen, auf seine Erfahrungen aufbauen und sich somit für seine Mitmenschen noch wirksamer engagieren.

Mit einer neuen Art der Bürgerbeteiligung setzte die Wählervereinigung 2013 bei der Wahl zum Chemnitzer Oberbürgermeister ein Zeichen. Unter Beteiligung von Chemnitzer Bürgern und einer fachlich kompetenten Jury fand sie in einer öffentlichen Veranstaltung ihren Kandidaten für das höchste Amt der Stadt. Hans-Jürgen Rutsatz zeigte im Wahlkampf, dass sich Chemnitzer Bürger mit schwierigen Themen auskennen und scheute daher auch die Diskussion zum Haushalt der Stadt nicht. 2014 tritt der haushaltspolitische Sprecher der VOSI als Kandidat für die Wahl zum Stadtrat an.

Zur Kommunalwahl 2014 gelang der Wählervereinigung erneut, zwei Sitze im Stadtrat zu erhalten. Gemeinsam mit Toni Rotter von den PIRATEN bilden Andreas Wolf und Lars Faßmann die Fraktionsgemeinschaft VOSI/Piraten.

Die Vosi setzt sich ein ...

  • für eine demokratische Stadtpolitik mit Bürgerbeteiligung statt einer kommunalen Parteipolitik
  • für Bürgervereine, statt politischer Teilnahmslosigkeit und Abschied von öffentlicher Verantwortung
  • für Jugendforen, statt zunehmender politischer Resignation unter der Jugend,
  • für eine effektive und bürgernahe Verwaltung
  • für eine zeitnahe Umsetzung der Beschlüsse des Stadtrates
  • für den Erhalt und den Ausbau kommunalen Eigentums
  • für eine soliden und transparenten Bürgerhaushalt
  • für mehr Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit in den Wohngebieten
  • für eine effiziente Wirtschaftsförderung, die Arbeitsplätze und Lehrstellen erhält und schafft sowie die Ansiedlung neuer Investoren fördert
  • für Betreuungsangebote und die bestmögliche Schulbildung für jedes Kind
  • für die Sanierung von maroden Kindertagesstätten und Schulgebäuden
  • für die bedarfsgerechte Unterstützung von benachteiligten Bürgern jeder Generation
  • für den Erhalt und Ausbau von geförderten Einrichtungen der Jugend-, Alten- und Behindertenhilfe
  • für die Schaffung zeitgemäßer Rahmenbedingungen im Nachwuchs-, Breiten- und Leistungssport
  • für die Förderung des Wissenschaftsstandortes Chemnitz